Elterngespräche professionell führen: Gestalten statt Ertragen

Sonstiges
20-ST-0243

Termin

28.11.2020

Beginn

08:30

Teilnehmer

max.

Ort

Düsseldorf


Inhalt

Wer ist nicht schon einmal genervt, wütend oder mit dem Gefühl, dass die Gesprächspartner aneinander vorbei geredet haben, aus einem Elterngespräch gekommen? Kein Wunder, denn die emotionale Beteiligung beider Seiten ist hoch und kann schnell zur Eskalation führen – schließlich stehen mindestens implizit die berufliche Professionalität und die elterlichen Qualitäten zur Debatte. Und der Fokus auf die Schülerin oder den Schüler geht verloren, gemeinsame Lösungssuche und ehrlicher Austausch finden oft nicht ausreichend statt.

Elterngespräche sind nicht einfach, sie können aber erlernt und trainiert werden.

Ziel: Das Seminar stellt Ihnen geeignete Möglichkeiten der Gesprächsführung, -strukturierung und -moderation vor. Sie lernen, wie Sie ein Beratungsgespräch führen und die Basis für einen Informationsaustausch anstelle eines oft stattfindenden Schlagabtauschs legen können. Sie erfahren, wie sinnvolle Vereinbarungen getroffen und dokumentiert werden können. Auch der Umgang mit Helikoptereltern und solchen, die ihre Erziehungsaufgaben nicht wahrnehmen, werden bei Interesse berücksichtigt.

Methodik: Neben den Grundregeln einer gelingenden Kommunikation zwischen Lehrkräften und Eltern wird den Teilnehmenden ein Grundinstrumentarium kommunikationspsychologischer Techniken vorgestellt, auf das sie bei Bedarf schnell zurückgreifen können. Sie erhalten Gelegenheit, ihre persönlichen Erfahrungen einzubringen und in Simulationen Neues zu erproben und zu reflektieren. (Das Training von Körpersprache und Stimme ist nicht Thema der Fortbildung.)

Zielgruppe

Für alle interessierten Lehrkräfte

Hinweis

Diese Veranstaltung ist ein Angebot des Philologenverbandes, abzurufen unter folgendem Link:
https://www.phv-akademie.de/phv-akademie/termine/2020/11/28/11202028-elterngespraeche-professionell-fuehren-gestalten-statt

Mitglieder des vLw können zu vergünstigten Konditionen teilnehmen.

Termine

28.11.2020 08:30 - 15:30


Kosten
vLw-Mitglied 110.00 EUR
Nicht-Mitglied 180.00 EUR
hier anmelden