Mit Qigong und Kung Fu entspannt, gesund und motiviert durch den Schulalltag

Persönlicher Bereich
19-PNB-0839

Termin

26.06.2019

Beginn

07:30

Teilnehmer

max.

Ort

Schwerte


Inhalt

Schule ist zum Lernen da! Deshalb sitzen Schüler*innen und Lehrer*innen oft 8 Stunden auf Ihren Stühlen und zermartern sich den Kopf. Dabei wissen wir aus der Hirnforschung, dass die kognitiven Konzentrationsphasen nur begrenzt und deshalb Unterbrechungen unverzichtbar sind. Hinzu kommt, dass wir durch die Berücksichtigung möglichst vieler Sinne, den Lernerfolg deutlich erhöhen können. Durch gezielte Körperübungen kann die Freude am Lernen und zugleich der Lernerfolg erhöht werden. Körperübungen, die aus der traditionellen chinesischen Medizin bzw. aus dem Kampfsport kommen, erfreuen sich auch im Westen zunehmender Beliebtheit. Das hat gute Gründe: Qigong hat sich bewährt, um Ruhe, Gelassenheit und Entspannung zu erzeugen (von den Krankenkassen in Deutschland als Verfahren der Gesundheitsprophylaxe anerkannt!). Auf der anderen Seite gibt es Situationen, in denen man selbst oder auch die Schüler*innen müde und motivationslos ist/sind. Hier bieten sich Übungen an, die ursprünglich aus dem Kampfsport kommen und der Energetisierung dienen.

Dr. Meinfried Jetzschke, Qigong-Lehrer mit Krankenkassenanerkennung, wird eine Auswahl an Übungen, die sowohl der Entspannung als auch der Energetisierung dienen, vorstellen und mit Ihnen einüben.

Zielgruppe

Für alle interessierten Lehrkräfte

Hinweis

Bitte melden Sie sich direkt an bei:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
Tagungssekretariat: Ulrike Wilking (02304 755 262 )
www.katalog.pi-villigst.de

Termine

26.06.2019 07:30 - 14:00


Kosten
vLw-/vlbs-Mitglied 22.50 EUR
hier anmelden