Aufschlag: Fehler oder Punkt – Volleyball (k)ein Bewegungsspiel

Fächer
19-FA-0909

Termin

23.09.2019

Beginn

10:00

Teilnehmer

max. 16

Anmeldefrist

08.09.2019

Ort

Münster


Inhalt

Vermittlung von Sportspielen am Beispiel Volleyball

Wer schon einmal Volleyball in der Schule gespielt, gesehen oder unterrichtet hat, kennt das Problem: Nach einem erfolgreichen Aufschlag (äußerst selten) fällt der Ball direkt auf den Boden. Es entsteht kein Spiel und erst recht keine Bewegung. Volleyball spielen vor allem die Schülerinnen und Schüler gerne, die im Sportunterricht möglichst nicht schwitzen wollen.

Es bestehen häufig lediglich rudimentäre Grundkenntnisse, die Grundtechniken sind sehr schwer zu erlernen und auch sehr schwer zu vermitteln. In einer Unterrichtssequenz von wenigen Wochen reicht die Übungszeit häufig nicht aus, damit sich Techniken grundlegend verbessern.

In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie Sie Volleyball adressatengerecht vermitteln können und Sie den hohen Aufforderungscharakter von technisch anspruchsvollen Sportarten für die Motivation und die damit verbundene Bewegung nutzen können.

Volleyball adressatengerecht vermittelt, bietet viele Anforderungssituationen für Schülerinnen und Schüler und je nach Schwerpunktsetzung können viele Unterrichtsvorhaben realisiert werden.


Zielgruppe

Für alle interessierten Lehrkräfte

Teilnehmer

max. 16

Hinweis

Der Standort ist gut mit dem ÖPNV zu erreichen.

Anmeldefrist

08.09.2019

Termine

23.09.2019 10:00 - 14:00

Referent/-in

Jan Romund

Beschreibung:

Lehrer am Berufskolleg und ehemaliger Beach-Volleyball-Profi


Kosten
vLw-/vlbs-Mitglied 15.00 EUR
Nicht-Mitglieder 30.00 EUR
inkl. Getränke