Gewaltfreie Kommunikation im Berufskolleg - Handwerkszeug einer Schulmediatorin

Pädagogischer Bereich
19-PB-0804

Termin

14.02.2019

Beginn

07:30

Teilnehmer

max. 20

Anmeldefrist

27.01.2019

Ort

Bonn


Inhalt

Kommunikation zielt auf einen respektvollen Umgang miteinander, der in gleicher Weise von Autonomie und Verbundenheit, von Wachsen können und Zusammengehörigkeit geprägt ist.
Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) wurde von Dr. Marshall B. Rosenberg entwickelt. Er hat festgestellt, dass der „goldene Schlüssel“ zum Gelingen der wertschätzenden Kommunikation eine Fähigkeit ist, die jeder Mensch potenziell in sich trägt: Einfühlung (Empathie).
Fragestellungen aus der Agenda
• Grenzen und Möglichkeiten der GFK im Berufskolleg?
• Wann und wie können Beobachtungen wertfrei formuliert werden?
• Was brauchen Botschaften und Rückmeldungen, um akzeptiert zu werden?
• Wie können Kritik, Widerstand und Blockaden umgewandelt werden?
• Welche Tipps gibt es zum Aufladen der eigenen Batterie: Selbstempathie?
• Mit welchen Fragestellungen (Tools) kann die GFK im Unterricht (von Schülern) bearbeitet werden?

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie diese Kommunikationsweise schrittweise in den Alltag des Berufskollegs integrieren können. Anhand von Konfliktsituationen (Klassenzimmer sowie Lehrerzimmer) wird das Handwerkszeug einer Schulmediatorin präsentiert und im geschützten Rahmen ausprobiert.

Zielgruppe

Für alle interessierten Lehrkräfte

Teilnehmer

max. 20

Hinweis

Kurze Theorieimpulse werden durch Einzel- oder Gruppenarbeiten vertieft und sofort umgesetzt, damit neu Gelerntes mit Authentizität und Erfahrung kombiniert wird. Zum Austausch und zum Einbringen von praktischen Fällen wird eingeladen.

Sämtliche Seminarergebnisse erhalten die Teilnehmenden nach der Fortbildung in einem Fotoprotokoll per Mail zu geschickt. Weiteres Informationsmaterial (Spickzettel, Redezettel sowie Präsentationsfolien) wird in einem Handout zusammengestellt.

Anmeldefrist

27.01.2019

Termine

14.02.2019 07:30 - 15:30

Referent/-in

Sabine Krause

Beschreibung:

zertifizierte Mediatorin, Mediatorin BM®, Schulmediatorin und ausgebildete Teammediatorin auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation


Kosten
Referendarinnen und Referendare als vLw/vlbs-Mitglieder 40.00 EUR
vLw-/vlbs-Mitglied 65.00 EUR
Nicht-Mitglieder 130.00 EUR
inkl. Imbiss, Getränke und ggf. Materialien